Zurück zur Hauptseite I English Version I Werbeanzeigenkontakt
Views:Besucherzaehler

 

LAGE DRAMATISCH WAHRRICHTEN BERICHTETE ÜBER GEFÄHRLICHKEIT SEIT 24. JANUAR 2020 FRÜHZEITIG! Thema aktuell - Artikel wird sich laufend ändern!

 

 

Alarm Rot von China kommend breitet sich eine weltweite Seuche aus, das neue Coronavirus ist gefährlich, verursacht den plötzlichen Tod. Bereits über 3300 tote Menschen in China und ca. 1.288.504 Infizierte und 70.569 Tote Menschen Weltweit. Das Robert Koch-Institut (RKI) hält den Erreger für zehnmal tödlicher als die Grippe. Ausbruch einer weltweiten Pandemie laut WHO seit 11.03.2020 und bisher ist kein Impfstoff in Sicht. Börsenkurse brechen ein- die Welt kurz vor einer schweren Wirtschafts Krise! Die Zentralbank der USA kündigte an, bis zu zwei Billionen Dollar (1,8 Billionen Euro) in den Markt für kurzfristige Kredite zu pumpen um die Weltwirtschaft zu stützen.

Verbreitung des Coronavirus: Sehr schnell von Mensch- zu Mensch. Die Viren vermehren sich im Rachen-Raum, noch bevor sie in die Lunge gelangen und werden vermutlich durch die Luft eingeamtet. Besonders viele Männer in der Altergruppe 35-59 Jahre unter den Toten, sowie ältere Menschen mit Vorerkrankungen in der Altergruppe ab 70 Jahre. Man muss davon ausgehen dass bis zu 70 % der Bevölkerung einer jeder Gesellschaft in jedem Staat sich infizieren kann!

Coronavirus ein Geheimprojekt der Global Elite? Was wir bisher beweisen können!

 

Doktrin der Global Elite angebliche Überbevölkerung des Planeten: Für die Doktrin der Global Elite ist die Erde immer überbevölkert, das wurde seit Jahrzehnten immer wieder öffentlich kommuniziert. Ein Virus hätte den Vorteil die Bevölkerung zu dezimieren. Dennoch kann man eine bewussste Beteiligung der Global Elite an dem Coronavirus (noch) nicht beweisen. Was wir aber wissen!

Rothschilds Banknetzwerk zur Entwicklung des Coronavirus reicht bis nach China: Die Kombination aus der Maul-und Klauenseuche und Ebola!

 

 

Am 14. Juli 2015 verkündete der als "Financier" angekündigte englische "Unternehmer" Lord Jacob Rothschild eine "strategische Partnerschaft" mit der Volksrepublik China. Botschafter Liu Xiaoming sagte: "Die Beziehungen zwischen China und Großbritannien seien in eine neue Phase rascher und umfassender Entwicklung eingetreten". Rothschild kontrolliert den englischen Gesundheitsfonds die "THE MENTAL HEALTH FOUNDATION" und ist über sein Finanzinvestorennetzwerk RIT Capital Partners PLC und der Firma ECO Animal Health Group am Pirbright Institute (siehe unten) beteilligt. Dies ist die Verbindung das Coronavirus in China entwickeln zu lassen aus den Erkenntnissen der Maul-und Klauenseuche!

Virus entkommt aus einem Rothschild Labor das "Experiment" Teil I: Die Maul-und Klauenseuche (MKS) entkam 2007 aus dem englischen Labor Pirbright Institute in der Grafschaft Surrey, 50 Kilometer südwestlich von London. Einem staatlichen Untersuchungsbericht zufolge seien damals Abwasserrohre undicht gewesen und die Kontrollen von Menschen und Fahrzeugen unzureichend. Auf dem Gelände in der Region Surrey befindet sich neben dem staatlichen Institut auch das Privatlabor Merial, das dem US-Pharmakonzern Merck und dem französischen Unternehmen Sanofi-Aventis gehört.

Die Maul - und Klauenseuche (MKS) ist eine hoch ansteckende Viruserkrankung bei Rindern und Schweinen und ist eine anzeigepflichtige Tierseuche. Auch andere Paarhufer wie Rehe, Ziegen und Schafe, aber auch Elefanten, Ratten und Igel können sich infizieren.

Das Pirbright Institute ist ein weltweit führendes Kompetenzzentrum für die Erforschung und Überwachung von Viruserkrankungen von Nutztieren und Viren, die sich von Tieren auf Menschen ausbreiten. Hauptfinancier ist die Bill & Melinda Gates Stiftung (B & MGF).

Das Pirbright Institute nahm zusammen mit einigen Vertretern des Wuhan Institute of Virology an einigen Konferenzen teil.

Dies ist eine Verbindung der Maul-und Klauenseuche zum neuen Coronavirus, der auch Tiere infizieren kann. Hunde sind auch vom Coronavirus betroffen.

Rothschild Netzwerk: "Ebola Expertin" hilft bei der Entwicklung mit - Das Experiment Teil II

Deutschlands größte "Expertin" für das Coronavirus "Professor Dr. med" Marylyn Addo ist eine politisch-korrekte (Vater aus Ghana, Mutter Deutsche) Global Eliten Ärztin im Meghan Style und in Bill Gates Pirbright Institute hat sie auch gelernt. Na sowas und natürlich rein zufällig referierte sie mit Gästen vom Wuhan Institute of Virology auf dem " 2nd Joint Sino German Symposium" am Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie in Hamburg am 03.-05.09.2018 über: Impfstoffe gegen neu auftretende Viren - auf Entwicklung von MERS-CoV-Impfstoffen. Also genau über das, was die Menschheit jetzt im Kampf gegen das Coronavirus bräuchte. Zitate der Dame aus der Tagesschau: "Es trifft uns nicht unvorbereitet. Wir hoffen, dass sich durch das Bewegungsverhalten von Menschen weniger Enge ergibt. Wir haben eine komplexe Situation, die wir noch nicht verstanden haben. Wir hatten eine breite Testung".

 

 

 

 

Rothschild Netzwerk: Sängerin Madonna kündigte beim ESC (Eurovision Song Contest ) 2019 den Corona Virus an!

Der Beginn ihrer Show machte ein dunkles Freimaurer Ritual. Das Symbol war die Warnung vor einer Biowaffe, das Zeichen ist eindeutig zu erkennen. Ihre Textzeilen des Gesangs: "Nicht jeder kommt in die Zukunft, nicht jeder lernt aus der Vergangenheit." Während sie mit dem Finger auf das Publikum zeigt und eine Krone (Corona auf Griechisch ist Krone) trägt. Währendessen die Tänzer um sie herum Gasmasken tragen und massive Feuer und verbrannte Gebäude auf dem Bildschirm hinter ihr gezeigt werden, die Darstellung einer COVID-19-Pandemie. Nach massiven Bränden in Australien und im Amazonas-Regenwald in der Realität sollen das also weiterhin Verschwörungstheorien sein !?

 

Die Jagd nach den Schuldigen und Tätern des Coronavirus beginnt!

 

 

 

Die USA verhafteten am 31. Januar 2020 den Harvard Universitäts Dozenten Dr. Charles Lieber (Bild). Er war als Professor Leiter der Fakulität der Chemie und soll über ein Talent-Rekrutierungsprogramm für junge Studentten wissenschaftliches Know-How illegal von den USA nach China transferiert haben. Diese gingen dann an die chinesische Wuhan Universität der Technologie. Man spricht von vertraulichen Forschungsdateien und Patente auf der Grundlage von US-Forschungsergebnissen die China geholfen haben können das Coronavirus zu entwickeln.

Verbindungsfrau war die als Studentin getarnte Chinesin Ye Yanqing, die laut Staatsanwaltschaft ein Lieutnant der Volksbefreiungsarmee war und über ihren Militärdienst gelogen hat , um in die USA zu gelangen. Sie hatte als Spionin der Chinesen US-Militärprojekte untersucht und Informationen über zwei US-Wissenschaftler für das chinesische Militär gesammelt. Sie wird vom FBI steckbrieflich unter Aussetzung einer Belohung gesucht. Ye ist in China untergetaucht.

US-Justizministerium ermittelt gegen Pharmafirma des Deutschen Gesundheitsfonds aus Wuhan wegen dem Coronavirus

Wahrscheinlich waren wir alle ohne es zu wollen über Zwangsbeiträge der Krankenkassen (Gesundheitsfonds) an der Finanzierung des Coronavirus beteilligt. Betroffene Firma Adresse: 9W Pharmaceutical Technology Co., Ltd No.156,Xiongchu Avenue, Room 2002, Unit 1, Block1, Hongfu Hometown, East Lake High-tech Development Zone, 430079 Wuhan CHINA. In was für einem Sumpf steckt die Deutsche Merkel Regierung mitdrin? Warnung das Coronavirus könnte durch Impfstoffe ausgelöst werden. Als gefährlich eingestufte Firma belieferte Pfizer, Abbott, Merck, GSK, Bayer, Boehringer Ingelheim, Johnsons&Johnsons. Dessen Produkte MEIDEN LEBENSGEFAHR!

 

GLAUBHAFTER FAKT: MERKEL und Staats-Konsorten der Global Elite haben wahrscheinlich den Impfstoff und sind gegen den Coronavirus geschützt! Außerdem bestens im Bilde er wird, Zitat Merkel: "60 bis 70% der Bevölkerung betreffen".

Bill Gates einst reichster Mann der Welt und Gründer des Computerkonzerns Microsoft ist ein Globalist, Freimaurer, Bilderbeger-Konferenz Teilnehmerund ein Anhänger der "neuen Weltordnung". Er finanziert ein englisches Labor aus dem ebenfalls ein Virus entkam. Seine Bill und Melinda Gates Stiftung ist dick drin im Impfstoffgeschäft.

Zitat Bill Gates 2010: "...Die Welt hat heute 6,8 Milliarden Menschen, bald sind es rund 9 Milliarden. Wenn wir jetzt wirklich gute Arbeit bei neuen Impfstoffen, im Gesundheitswesen und in der reproduktiven Gesundheit leisten, könnten wir diese um vielleicht 10 oder 15 % senken".

Impfstoffe sind also Giftstoffe zum Töten von Menschen !?

Wichtige Telefonnummern für Coronavirus-Erkrankte:

  • 116 117: Ärztlicher Bereitschaftsdienst
  • 115: Einheitliche Behördennummer
  • 0800 011 77 22: Unabhängige Patientenberatung Deutschland
  • 030 346 465 100: Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums

Die Weltgesundheitsbehörde WHO erklärte am 30.01.2020 internationale Notlage und am 24.02.2020 in einer Dringlichkeitssitzung, wo an die Staaten der Welt aufgefordert "Vorkehrungen" zu treffen. Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus Generaldirektor der WHO (Bild) - Weltgesundheitsorganisation in einer Erklärung vom 24.02.2020. Nächste Woche das erste Mal in der Geschichte Warnung vor einer weltweiten Pandemie: Der Generalsekretär der WHO, warnte davor, dass das Fenster zur Vermeidung einer weiteren Ausbreitung des neuartigen Coronavirus schmaler werde. WHO spielt doppeltes Spiel war an dem "Projekt" Coronavirus in Wuhan beteiligt. Geheimlabor (siehe unten) der chinesischen Regierung stand unter Aufsicht der Weltgesundheitsbehörde, an dem Virus SARS wurde geforscht, um eine "Waffe" zu machen. Der WHO Direktor reiste bereits im Februar 2020 zu einer Krisensitzung nach China und hielt Gefahrenslage für "hoch". Das zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) schrieb dazu: "Trotzdem kein Grund zur Sorge, sagen Experten".

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Situation in Deutschland:

Ca. 100.232 Fälle von Coronavirus (COVID19) infizierten Menschen bestätigt 1591 * (inoffiziell 1791 Tote wegen Zweifel am Deutschen Ärzteblatt!) Bundeskanzlerin Merkel selbst in Heim Quarantäne seit 22.03.2020 beendet am 03.04.2020. Mittlerweile gibt es in Bayern 14.437 Infizierte, Baden-Württemberg 12.257 Infizierte, Hessen 2170 Infizierte, Niedersachsen 4026 Infizierte, Nordrhein-Westfalen 14.442 Infizierte, Hamburg 2214 Infizierte, Bremen 297 Infizierte, Schleswig-Holstein 1053 Infzierte, Berlin 2581 Infizierte, Brandenburg 894 Infizierte, Rheinland-Pfalz 2686 Infizierte, Thüringen 761 Infizierte, Sachsen 1930 Infizierte, Saarland 800 Infizierte, Mecklenburg-Vorpommern 366 Infizierte, Sachsen-Anhalt 682 Infizierte. 920 Menschen sollen angeblich wieder gesundet sein, diese Meldung wird mit Vorsicht versehen. Gesundheitminister Spahn: "Eine Abriegelung ganzer Städte oder Gebiete sei nicht notwendig" Der Coronavirus -Kranke in Erkelenz (NRW,Mitte 40) kämpft in der Intensivstation um sein Leben. Erster Fall eines Infizierten in Baden-Württemberg. Junger Mann aus dem Landkreis Göppingen kam aus dem Urlaub in Norditalien .Vier Patienten in Deutschland arbeiten alle beim im oberbayerischen Landkreis Starnberg des dort angesiedelten chinesischen Automobilzulieferer Webasto. Hamsterkäufe sorgen für leere Regale in Discountern, an manchen Orten Deutschlands fehlt schon Lebensmittelnachschub.

 

 

 

Hamburger Hauptbahnhof an einem Samstag Abend mitten in der Coronaweltkrise (Bild).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Land Nordrhein-Westfalen soll angeblich 1 Million Schutzmasken gekauft haben. Diese Meldung kann aber auch Wahlkampfwerbung für CDU Parteivorsitz Kandidat Laschet sein.

Der weltberühmte Platz am Kölner Dom Menschenleer.

Die schwarz-gelbe Landesregierung in NRW setzt Häftlinge, die nicht länger als 18 Monate zu verbüßen haben, auf freien Fuß und das, weil man angeblich die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus minimieren möchte. Völlig nebensächlich, dass das Virus bisher weder bei den Gefängnis-Insassen, noch beim Wachpersonal nachgewiesen werden konnte. Nach internen Schätzungen betrifft die Maßnahme des nordrhein-westfälischen CDU-Justizministers Peter Biesenbach etwa 1.000 der zirka 16.000 Inhaftierten und Verwahrten in den Haftanstalten.

Corona-Virus verursacht Wirschaftskrise in Deutschland: 40 Milliarden Börsenwert weg: Corona-Krise infiziert die deutsche Wirtschaft Lufthansa streicht die Hälfte ihrer Flüge, die Tourismusbranche liegt am Boden. Der Deutsche Aktienindex Dax verliert 12%. Die Deutsche Bank stürzt um 18,4% und die Commerzbank um 20,4% ab. Damit durchbrechen die Großbanken die Linien, die eine Abstufung im Kreditrating praktisch unvermeidlich macht. Das Desaster der Banken nimmt seinen Lauf.

Stand: 15.03.2020 Grenzen sind weiterhin offen aber Deutsche Regierung gibt "Reiseempfehlungen ab" im Süden ab. Angeblich ab Montag Grenzkontrollen.

 

 

 

Am Frankfurter Flughafen dürfen weiterhin Flugzeuge landen besonders aus dem betroffenen Gebiet, siehe Air China. Gesehen am 15.03.2020 gegen Abends.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild-Kommentar zum bisherigen Krisenmanagement des Deutschen Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, er macht laut Bundeskanzlerin Merkel einen "tollen Job".

Keine Schutzmasken, keine Beatmungsgeräte in Krankenhäusern und kaum Vorbereitung in Deutschland. Höchstwahrscheinlich Fake News unter Hilfe des "SPIEGEL": Angeblich Sechs Millionen Atemschutzmasken für Deutschland seien angeblich in Kenia verschwunden, die eigentlich nach Deutschland hätten geliefert werden. Spanien bekommt tonnenweise Tonnenweise Masken, Schutzbrillen und Anzüge. Peinlich und lächerlich, dass das arme Spanien mehr kann als das reiche große Deutschland.

Autobauer Volkswagen (VW) hat am 28.03.2020 400.000 Atemschutzmasken aus China in Empfang genommen. Volkswagen hatte diese erste Ladung bestellt. Der Konzern will nach eigenen Angaben Medizingüter für insgesamt 40 Millionen Euro beschaffen und spenden.

Aktuelle Situation andere Staaten EU: Frankreich 8.078 Tote, 92.839 Infektionen, Spanien: 13.055 Tote, 135.032 Infektionen, Italien: 15.887 Tote, 128.948 Infektionen.

Alarm Rot! - Beginn einer weltweiten Pandemie: Das Corona Virus mit Fachausdruck Covid-19 erreicht von China kommend 203 Länder der ganzen Welt. Italien und die USA besonders stark betroffen.

 

 

Hotspots sind die Städte/ gefährdetste Regionen Provinz Hubei/China , im Iran, in den südkoreanischen Städten Daegu oder Cheongdo in Südkorea oder die 11 Städte in NordItalien Codogno, Castiglione d'Adda, Casalpusterlengo, Fombio, Maleo, Somaglia, Bertonico, Terranova dei Passerini, Castelgerundo, San Fiorano und Vo 'Euganeo.

WER UNS ERNSTHAFT HELFEN WILL:

Russlands Präsident Putin will Italien mit Herz vor Corona retten!

Präsident Putin schickte im Namen der russischen Föderation mit "Herz" 15 Frachtflugzeuge mit Hilfsmaterial und Fachpersonal nach Italien. Die Spezialisten bringen die für die Diagnostik und Desinfektion notwendige Ausrüstung mit sowie spezielle Geräte, die Corona-Patienten mit schwerwiegender Symptomatik helfen. 22 Spezial-Lkw und Busse, die vom Flugplatz Orio al Serio fünf Kilometer vor Bergamo ausgehend das ganze vom Coronavirus schwer gebeutelte Land medizinisch versorgen wollen.

 

 

Die schweren Transportmaschinen des Typs Il-76 landeten am 25.03.2020 auf dem italienischen Luftwaffenstützpunkt Pratica di Mare nahe Rom. Von dort aus machte sich gestern ein russischer Hilfskonvoi auf den Weg nach Bergamo in der Lombardei, das am schlimmsten unter dem Virus leidet. Gestern Abend erreichte er die Stadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SUPERKRISE IN USA- wegen Corona HORROR Anzahl von Toten WELTWEIT die Meisten!

US-Präsident Trump kämpft als Commander in Chief (Oberbefehshaber) unter vollem Einsatz des Militärs

Russlands Präsident Putin hilft den USA in der Krise mit Hilfsflügen mit medizinischer Notfallausrüstung. Die Transportmaschine Typ Il-76 landete am 31.März 2020 am John F. Kennedy Flugfafen in New York an Bord 60 Tonnen Ausrüstung wie Beatmungsgeräte, Schut- und Atemschutzmasken. Kritik daran unanbgebracht dies ist keine politische Sache hier geht es um die Rettung von Menschenleben!

 

 

 

 

 

Amerika wird von dem Coronavirus überraschend heftig erwischt. Bereits über 336.907 Infizierte, die meisten in einem Land und über 9.624 Tote. Offenbar ist das Virus von Touristen beim Fasching feiern in New Orleans eingeschleppt worden. US-Präsident Donald Trump sieht sich in einem: "Krieg gegen einen unsichtbaren Feind". Wie gut dass er keine unnötigen Kriege angezettelt hat, so kann er alle militärische Ressourcen nun für den Zivil- und Heimatschutz für sein Volk einsetzen. Hier schickt er mit Kommandogewalt ein Krankenhausschiff der US Navy vom Marinehafen in Norfolk nach New York. Die sei eine "70.000 Tonnen schwere Botschaft der Hoffnung und Solidarität", wie Trump sagte. Er reaktivierte auch ein Gesetz aus dem Koreakrieg, um in die Wirtschaft eingreifen zu können und verpflichtet nun den Autobauer General Motors jede Menge Beatmungsgeräte industriell herzustellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trumps Rettungsschiff die "Arche Noah 2.0" erreicht am 30.03.2020 New York "KRIEG" gegen den Virus

"Es seien sehr schreckliche Zeiten“ wie er selbst sagt und was US Präsident Donald Trump nun für Amerika im Kampf gegen das Coronavirus aufbietet: 80 Tonnen medizinische Ausrüstung. 130.095 Gasmasken, 10,1 Millionen Mundschutzmasken und 10,3 Millionen Handschuhe. 19 verschiedene Flüge für Nachschub angeordnet! New York das Epizentrum der Coronavirus Pandemie. Trump der Oberfehlshaber des Armee schickt nun tausend Militärärzte und -pfleger in die besonders stark betroffene Stadt New York. Die Metropole wird zum Krisenzentrum der Welt.

30% aller Todesfälle in den USA sind in New York (Stand 5.4.2020). Das ist DAS demokratisch regierte New York , in dem die Gesundheitsamtschefin Oxiris Barbot noch am 2.2.2020 dazu aufforderte das normale Leben weiterzuführen und sich auf die Parade am kommenden Sonntag zu freuen. New Yorker Subway mit Leerfahrten (Bild)

"US-Experte"- Immunologe Anthony Fauci rechnet mit 100.000 bis 200.000 Corona-Tote in den USA. Der kann für Panikmache aber bezahlt sein. Trump verspricht medizinische Hilfsgüter im Wert von 100 Millionen Dollar nach Italien zu schicken.

 

 

 

In mehreren US-Bundesstaaten Ausgangssperre wie in Kalifornien und New York sowie in Ohio, Louisiana New Jersey, Connecticut und Illinois. Für 60 Millionen Einwohner werden alle nicht notwendigen Geschäfte geschlossen und die Bewohner aufgerufen, ihre Häuser möglichst wenig zu verlassen. Insgesamt 100 Millionen Amerikaner von Ausgangsbeschränkungen betroffen.

LAGE IN NEW YORK KRITISCH: ca. 100.000 infizierte und die Krankenhäuser am Anschlag. Szenen wie in China ein Mann bricht auf offener Straße zusammen.

Der weltberühmte Times Square in New York an normalen Tagen ein Touristenmagnet jetzt fast wie ausgestorben (Bild). Am Sonntag den 05.04.2020 rechnet die Stadt mit dem "D-Day" dann soll der Höhepunkt der Coronawelle erreicht werden. Der Freiheitsstatue geht wie in dieser Karikatur gezeigt derzeit die Flamme aus. In New Orleans beträgt die Zahl der Infizierten knapp 1000 bei 46 Toten.

 

 

 

 

In den Supermärkten wird Toilettenpapier leergekauft. Die Städte in Amerika sind wie aus einer anderen Welt, fast leergefegt in New York oder Los Angeles. Panikreaktionen an der Börse- Dow Jones verliert 13%. Die Vorwahlen in den USA sind beeinträchtigt und in Ohio abgesagt. New York hat am 16.März 2020 alle Bars und Restaurants schließen lassen, nachdem hier ohne Frist gekündigt werden kann bedeutet das meiner Einschätzung nach, dass fast alle der 300.000 Arbeiter und Arbeiterinnen jetzt ohne Einkommen dastehen. Dazu passt die Zahl der Arbeitslosen-geldempfänger in den USA kletterte nun auf einen Höchststand mit über 3,2 Millionen Menschen. Selbst in der Weltfinanzmarktkrise von 2009 oder der schweren Rezession der Jahre 1980-82 waren es nicht so viele. Mittlerweile sollen sogar über 8,5 Millionen Anträge auf Arbeitslosengeld gestellt worden sein: Stand 3.04.2020

 

Trump kämpft! Seine Maßnahmen um die Ausbreitung des Coronavirus in Amerika zu verlangsamen

Die nächsten 14 Tagen seien ein Kampf um "Leben und Tod" wie US-Präsident Trump bei seiner Dienstäglichen Pressekonferenz im Weißen Haus am 31.03.2020 sagte. Er traf die Vertreter der führenden Kommunikationsunternehmen um das Internet und Telefon nicht zusammenbrechen zu lassen. Dies sei jetzt so wichtig wie nie, da die Menschen alle von Zuhause arbeiten müssen. Trump leistet als Präsident Herausragendes, er muss eine gigantische Logistik organisieren und transformiert sein Land in eine riesiges Krankenhaus um Leben zu retten.

 

 

 

Schicksal von US-Amerikanischen Touristen auf dem Kreuzfahrtschiff Zandaam ungewiss

Bereits vier Passagiere sind auf der Zaandam gestorben. Nun darf das Schiff endlich den Panamakanal durchfahren. US-Präsident Donald Trump schaltete sich ein, um eine Lösung für das Schicksal von mehreren Tausend Menschen an Bord des Kreuzfahrtschiffs zu finden. Er werde mit Floridas Gouverneur Ron DeSantis sprechen ob das Schiff einen Hafen von Florida anlaufen darf. Das im Jahr 2000 in Dienst gestellte Schiff der Holland-America Line war in der Karibik unterwegs und hat 2500 Passagiere an Bord, darunter 80 Deutsche.

 

 

Rettung (!?) bis Ende des Jahres warten: US-Präsident Donald Trump will Impfstoff gegen das Coronavirus entwickeln lassen. Wie immer sind die USA in der Medizin führend, das kann die Rettung für die GANZE Welt sein.

 

 

Pressemitteilung vom 03.März 2020: Inovio Pharmaceuticals, Inc. (NASDAQ: INO) gab heute einen beschleunigten Zeitplan für die Entwicklung seines DNA-Impfstoffs INO-4800 bekannt, um COVID-19 (Coronavirus), die Atemwegsinfektion der Weltgesundheit, zu bekämpfen Die Organisation (WHO) hat einen Notfall für öffentliche Gesundheit von internationaler Bedeutung auf höchster Ebene benannt.

Dr. J. Joseph Kim, President & CEO von Inovio, teilte diesen beschleunigten Zeitplan auf dem Treffen der US Coronavirus Task Force am 2. März im Weißen Haus mit. Dr. Kim sagte: "Inovio ist führend in der Entwicklung von Coronavirus-Impfstoffen und das einzige Unternehmen mit Ein Phase-2-Impfstoff gegen ein verwandtes Coronavirus, das das Middle East Respiratory Syndrome (MERS) verursacht.

Unter Verwendung unserer modernen DNA-Arzneimittelplattform haben wir unseren DNA-Impfstoff INO-4800 innerhalb von drei Stunden nach Veröffentlichung der genetischen Sequenz des neuartigen Coronavirus, das COVID verursacht, entwickelt -19. " Dr. Kim fuhr fort: "Wir haben sofort mit präklinischen Tests und der Herstellung in kleinem Maßstab begonnen und bereits robuste präklinische Daten mit unseren öffentlichen und privaten Partnern geteilt. Wir planen, im April in den USA und bald danach in China und Südkorea klinische Studien am Menschen zu beginnen Wir planen, bis zum Jahresende eine Million Dosen mit vorhandenen Ressourcen und Kapazitäten zu verabreichen. Wir benötigen jedoch zusätzliche Ressourcen, um genügend Dosen zu erhalten, um die Amerikaner auch vor COVID-19 zu schützen um die weltweiten Bemühungen zur Eindämmung dieses Virus zu leiten. "

Das dürfte einer dieser Referenzpatienten sein, die Dr. Joseph Kim im Auftrag von Donald Trump braucht. Dieser Mann war einer der ersten Infizierten und wurde in ein Spezialkrankenhaus in Huizhou gebracht.

Huizhou liegt ca. 800 km von Wuhan entfernt, dort brach das Virus zuerst aus. Zwischen diesen beiden Standorten in China befindet sich eine ganze Provinz Jiangxi / Hunan.

 

 

 

 

 

Verbrecher versuchen mit der Coronakrise in den USA das große Geschäft zu machen.

Mehr als 11 Kilo Marihuana im Wert von 13,2 Millionen Dollar wurden in Dosen mit gesunder Mahlzeit aus Kalifornien, USA, gefunden. Zollagenten beschlagnahmten die Sendungen im Hafen von Clark. Drogen sollen den am Coronavirus Infzierten Menschen die angebliche "Heilung" versprechen, was es aber nicht tut.

 

 

 

EUmacht dicht! 30 Tage Einreisesperre und geschlossene Grenzen verkündet am 16.03.2020 von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen der "mächtigsten Frau in Europa" vor vielen leeren Plätzen und genau 3 System-Journalisten und einer Kamerafrau. Das erste Mal in der Geschichte.

 

 

 

Ausgangsperren und Hausquarantäne

Die Staaten reagieren teils mit radikalen Maßnahmen um die weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern. Menschen müssen zu Hause bleiben. Ca. 1 Milliarde Menschen weltweit davon betroffen.

Israel: Die Polizei in Tel Aviv befindet sich mitten in einer Verhaftung von jemandem, der derzeit gegen die Quarantäne des COVID19 verstößt. Die sogenannte "Mischteret" geht konsequent gegen diejenigen vor, sie gegen die Ausgangssperre verstoßen.

 

 

 

Notstand in Spanien ausgerufen: Bürger dürfen das Haus nur noch verlassen, um zur Arbeit zu gehen oder um lebensnotwendige Besorgungen zu machen.

In einem Hotelpool auf der Ferieninsel Teneriffa meinte dennoch eine Urlauberin schwimmen zu können, sie wurde von der Polizei herausgeholt und abgeführt.

 

Italien: Weil die Häfen wegen dem Coronavirus gesperrt sind, wagen sich auf Sardinien ganz im Süden die Delphine wieder in die Häfen.

 

 

 

 

 

 

Genua/ Italien: Die Menschen machen das beste aus ihrer Situation in Italien. Hier aus Genua: Wunderbare Italiener halten in der Krise zusammen. Das Singen der Nationalhymne gibt den Menschen Kraft und Hoffnung und vereint sie zu einer großen Familie. Bella fantastico. Die Menschheit ist nicht verloren.

Tel Aviv/ Israel Ein schöner Moment in Tel Aviv unter den Einschränkungen des Coronavirus. Eine kleine Hochzeit fand in einer örtlichen Wohnung statt, als sich Menschen auf ihren Balkonen versammelten, um den Jungvermählten zu gratulieren.

 

 

Im italienischen Bergamo werden die Särge von 70 Toten per Militärkonvoi aus der Stadt gefahren, weil die Krematorien überfüllt sind. Hinterbliebene können sich nicht verabschieden.

Dieses Foto ist ein Einschnitt, die Toten können nicht normal beerdigt werden, die Situation ist ernst. Allein an einem Tag sind 100 Menschen an diesem Ort gestorben.

 

Spanien: Polizeikräfte heitern die Einwohner eines kleines Dorfest in Andalusien mit Gitarrenmusik auf, die ihre Häuser nicht mehr verlassen dürfen.

In Madrid sind die ersten Patienten im Notspital am Messegelände eingetroffen und es sieht aus wie in einem dystopischen Film.

 

 

 

Schauplatz Italien - massiver Ausbruch des Virus Pestwelle Quarantäne im Norden Ausgangssperre im ganzen Land!

Überraschend starker Ausbruch im südlichen europäischen Land, das Corona Virus infiziert das Land und bringt Menschen in Lebensgefahr! Die Provinzen Bergamo und Prescia im Nordosten der Lombardei besonders betroffen, dort wurde vor kurzem besonders viele Menschen mit Vorerkrankungen am 18.Januar 2020 wegen einem Meningitis (Hirnhautentzündung) Notfall geimpft. Die kostenlosen Impfungen wurden an 34.000 Bürgern durchgeführt, davon 1680 Schülern in ihren Schulen und 2414 Arbeitnehmern in ihren Unternehmen. Vielleicht eine Begründung für die hohe Totenzahl in Italien!

Krankenhaus in Cremona wandelt Notaufnahme in Corona-Intensivstation um 50 Menschen auf einer Station, die für 8 ausgelegt sind. Es seien zu viele eine ganze "Flut von Menschen" man müsste eigentlich über Hundert behandeln.

 

Wie kam das Coronavirus nach Italien: Ein italienischer Arzt, der in Athen auf einer Konferenz war soll das Coronavirus ins Land geschleppt haben. Die Fälle der Infizierten in der Region Venetien sind auf 58 gestiegen. Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen in der Lombardei ist auf 259 gestiegen.

Situation in Venedig dem Touristenmagnet besonders dramatisch- 7 Minderjährige innerhalb einer Stunde infiziert!

Alle Sportveranstaltungen in Italien sollen wegen des Ausbreitung des Coronavirus vorerst ohne Publikum stattfinden. Damit sollen weitere Ansteckungen vermieden werden, sagte Ministerpräsident Giuseppe Conte. Gefängnisrevolten in 27 Haftanstalten. Dabei sollen in Modena mindestens 8 Insassen zu Tode gekommen sein.

Italien richtet Sperrzonen im Norden ein, Karneval in einigen Städten im Februar 2020 abgesagt! Dazu gehören zehn Gemeinden in der Provinz Lodi in der Lombardei rund 60 Kilometer südöstlich der Metropole Mailand: Codogno, Castiglione d'Adda, Casalpusterlengo, Fombio, Maleo, Somaglia, Bertonico, Terranova dei Passerini, Castelgerundo und San Fiorano. Die elfte Gemeinde ist die Stadt Vo in der Provinz Padua in Venetien. In Mailand werden Regale im Supermarkt leergekauft (Bild). In Norditalien sind noch mehrere 100.000 Menschen zu testen.

 

 

Vatikan dicht: Der Petersplatz und der Petersdom in Rom bleiben bis einschließlich 3. April für Touristen gesperrt.

 

 

 

Segen des Papstes für die Welt? Eine Spooky Solo Freimaurer Show von Papst Franziskus in Rom am 27.03.2020 vor einem menschenleeren Peterplatz sollte alle in der Coronaweltkrise beruhigen. Sein Segen "Urbi et Orbi", der eigentlich immer nur am Ostersonntag ausgegeben wird wirkte wie die Apokalypse am Reißbrett geplant.

 

 

Alarm Rot! Situation im Ausland Weltweit über 1.100.000 Infizierte: Sehr gute Zahlen aus Südkorea obwohl China nicht wei weg liegt auf 50 Millionen Gesamtbevökerung bisher nur 177 Tote und 10.156 Infizierte.

Situation in Afrika Gesamter Kontinent 5.413 Infizierte 172 Tote.

Infektionen nach Länder: Algerien 454, Ägypten 576, Libyen 3, Marokko 402, Tunesien 278, Benin 6, Burkina Faso 207, Cape Verde 5, Gambia 3, Ghana 132, Guinea 8, Guinea-Bissau 2, Elfenbeinküste 140, Liberia 3, Mauritania 3, Mali 18, Nigeria 97, Niger 10, Senegal 130, Togo 28, Kamrun 99, Zentral Afrikanische Republik 6, Chad 5, Congo-Brazzaville 19, Demokratische Republik Kongo 65, Äquatorial Guinea 13, Gabun 7 , Angola 3, Eswatini 8, Madagascar 28, Mosambik 8, Namibia 6, South Africa 1.170, Zambia 28, Zimbabwe 7, Dschibuti 15, Eritrea 6, Äthiopien 16 Kenia 38, Mauritius 102, Ruanda 60, Seychelles 8, Somalia 3, Sudan 5, Tanzania 13, Uganda 30.

 

 

 

Englische Königin (Bild) haut aus Buckingham Palace in London ab und flieht nach Windsor. Prinz Charles infiziert! 47.806 Infizierte und 4934 Tote in England und gibt Reisewarnung aus. Premier Johnson verkündet am 23.03.2020 eine dreiwöchige Ausgangssperre für alle Briten. Seit 27.02.2020 erster Fall eines Infizierten in den Niederlanden - Hongkong zunehmende Fälle von Infizierten 85- San Francisco/USA erklärt Katastrophenfall - 476* Infektionen in der Schweiz (nicht mehr Aktuell!).

 

Der Englische Premierminister Boris Johnson Infiziert!

Er habe nur leichte Symptome entwickelt und wäre in Heimquarantäne. Man solle sich um ihn keine Sorgen machen. Ihm ginge es gut wie er bei Twitter seinen Landsleuten mitteilte. Alle sollen so wie er von Zuhause arbeiten und die Verbreitung des Virus verhindern. Er hält seine Kabinettssitzungen jetzt per Internetvideoschaltung ab. Johnsons Gesundheitszustand soll sich verschlechtert haben. Seitdem 06.04.2020 "regiert"er aus einer Klinik.

Lage im Ausland: Stand 5.04.2020 in der Schweiz (Bild) 822 neue Coronavirusfälle innerhalb eines Tages

Vier Verdachtsfälle in Salzburg/ Österreich - 12 Menschen in Tirol/ Österreich unter Quarantäne Angst vor Plünderungen. In Österreich gilt ab 02.04. 2020 Schutzmaskenpflicht in Supermärkten. Polizei überwacht diese jetzt auch. 31 Tote und 2055 Infizierte bisher in Polen- Erster Fall in São Paulo Brasilien - Erster Fall in Nigeria- 8413 infizierte und 84 tote Menschen in Südkorea - In Chile wurden jetzt 260 Menschen unter Quarantäne gestellt - Australien hat wegen Coronavirus Ausbruchs ein Einreiseverbot für Reisende aus China verhängt & schickt alle Australier die aus China kommen 2 Wochen in Quarantäne. 9 Tote in Lateinamerikanischen Ländern- Erste Fälle: 147 Menschen in Russland mit dem Virus seit dem 18.03.2020 infiziert- Türkei 190 Menschen Infiziert bisher 2 Tote, allerdings hohe Dunkelziffer - Australiens Regierung hat ihren Bürgern wegen der Coronavirus-Pandemie jegliche Reisen ins Ausland untersagt . Es sei das erste Mal, dass dies in der Geschichte Australiens geschieht, sagte Premierminister Scott Morrison. 2 Tote in Südafrika in der Provinz Westkap und über 1000 infizierte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Slowakischer Premierminister Pellegrini am Coronavirus erkrankt. Er war jüngst auf dem EU-Sondergipfel der 27 europäischen Staats-und Regierungschefs wo Bundeskanzlerin Merkel teilgenommen hat.

 

 

 

 

Generelles Flugvebot nach Thailand Der Direktor der Zivilluftfahrtbehörde von Thailand (CAAT) hat eine Anordnung zu einem Flugverbot nach Thailand bis am Samstag, den 18. April, 23:59 Uhr unterzeichnet.

Situation im Iran: Mullah Regime missbraucht Coronavirus gegen Opposition

Der geistige Führer Sayyid Ali Chamenei sieht eine Verschwörung aus dem "Ausland" aus den USA als Hauptschuldigen für den massiven Ausbruch des Virus in seinem Land. Bei Twitter schreiben oppositionelle Menschen, sie leiden nur unter einem Chamenei Virus und den "kriegen wir nicht los".

 

Khamenei befiehlt: "Alle Sektoren des Landes müssen uneingeschränkt mit dem Gesundheitsministerium zusammenarbeiten. Die Streitkräfte würden mobilisiert".

Die Opposition sagt es wird Rücksichtslos gegen sie vorgegangen. Regimekritische Ärzte sogar in den Knast gesteckt. Hier die Bilder von den eingesperrten Ärzten.

 

 

Tote in Massengräber verschart. Regime würde Behandlung von Infizierten sogar behindern und Hilfsmaßnahmen unterlassen.

480 Tote kommen im Iran noch dazu, weil sie Methanol getrunken hatten. Diese Menschen dachten, der Industrie-Alkohol würde sie vor dem Coronavirus schützen

 

Bereits 2378 Tote in 74 Städten über dem gesamten Land verteilt. Dazu weitere 32.332 Infizierte, davon 7 Regierungsmitarbeiter betroffen. Mindestens 400 Menschen sind in der Stadt Qom gestorben, die als COVID-19-Epizentrum des Iran bekannt ist. 209 Tote in Teheran in Isfahan 61 und in Gilan 92. Ein Toter auf offener Straße in der Stadt Mashhad (Bild1). In der Provinz Gilan dienen mittlerweile Kühlhäuser wo eigentlich Schlachtvieh hängen soll als Leichenhalle (Bild2). Massengräber reichen offensichtlich nicht mehr, oder die Toten kommen zu schnell nach. Innerhalb 3 Tagen über 1000 Tote!

In Krankenhäusern kämpfen wunderbare liebe kleine Engel aus dem Iran, um ihr Überleben. Gottes Segen! (Bild 3).

 

 

 

 

Iran hat schon mehr Informationen über den tödlichen Coronavirus. Der Coronabeauftragte der Regierung kommt extrem ins Schwitzen.

 

 

 

 

 

Flugzeug der Turkish Airlines wird unter Quarantäne gestellt. Flug TK0879 aus Teheran der Hauptstadt des Iran hätte eigentlich in Istanbul landen sollen, war aber nach Ankara umgeleitet worden. 12 Passagiere am Coronavirus erkrankt.

 

Mit religiösen Mitteln gegen das Virus:

Kleriker im Iran hängten einen Koran hoch an Stromleitungen, um das Eindringen von Coronavirus in das Gebiet zu blockieren und zu verhindern.

 

 

 

In Pakistan werden Ärzte von der Regierung verhaftet die einfach nur helfen wollen.

 

 

 

 

 

Coronavirus - Es begann in China: In der chinesischen Millionenstadt Wuhan am 31.Dezember 2019 im "HuaNan Seafood Market“ (Bild). Auf diesem Markt werden offen Wildtiere wie Pfauen, Hirsche, Krokodile und Füchse für den Essensgebrauch verkauft . Virologen untersuchten diesen Fall und kamen zu dem Schluss, dass Schlangen als eines der auf dem Markt verkauften Tiere sehr wahrscheinlich der Überträger des Virus direkt für den Menschen ist. Die Schlangen dienten widerum Fledermäusen als Wirt, die auch die "Erschaffer des Viruses sind" . Mit einem sogenannten rekombinierten "Andock-Protein" gelang dem Virus der Sprung auf den Menschen. Mittlerweile wurde dies als Verschwörungstheorie der kommunistischen chinesischen Regierung enttarnt (siehe unten)!

Das neue Coronavirus (Bild unter einem Mikroskop vom National Institute of Allergy and Infectious Diseases ist ein US-amerikanisches Forschungszentrum ) ist eine Mutation und ähnelt dem Virus SARS, das im November 2002 als schweres akutes Atemwegssyndrom begann. Von Südchina ausgehend verbreitete sie sich binnen weniger Wochen über nahezu alle Kontinente und forderte innerhalb eines halben Jahres 774 Menschenleben. Chinesische Ärzte sagen, dass eine Coronavirus Reinfektion noch tödlicher sei. Anstatt Immunität zu kreieren, kann das Virus einen Menschen reinfizieren und rasch einen fatalen Herzinfarkt verursachen.

 

 

 

 

 

 

Die merkwürdige Rolle des Wuhan Institute of Virology, das in Wuhan sitzt. Laut "Normalen" chinesischen Staatsquellen sind die Aufgaben des Instituts in drei Forschungsabteilungen unterteilt: Zentrum der Abteilung für Molekulare Virologie, Abteilung für Biokontrolle, Abteilung für Analytische Biochemie und Biotechnologie sowie Zentrum für Virusressourcen und Bioinformatik in China.

 

Laut Washington Times und der Epoch Times Deutschlands, sowie einem Tagesschaubericht, die sich auf einen angeblichen "israelischen Geheimagenten" berufen soll es seit 2015 eine "Geheimdienstsektion": Ein geheimes Labor für die Entwicklung von Biowaffen in disem Institut oder in der Anlage (weiter unten) geben.

Die kommunistische Staatspartei Chinas gibt Einsatz von einem biologischen Kampfstoff zu, das aus einem Schutzstufe 4 (P4) Labor bei Wuhan (Bild) stammt, das Coronavirus also eine Biowaffe!

Übertragung des Coronavirus von Schlangen oder Fledermäusen sei eine Verschwörungstheorie um die Menschen zu beruhigen. Wie der Kampfstoff aus dem Labor kam ist bisher unbekannt! Der immense Druck von 60 Millionen "eingesperrten" Menschen unter Quarantäne scheint gewirkt zu haben.

Dieses Geheimlabor ist ungefähr 32 KM von Wuhan entfernt und sollte ursprünglich das Virus SARS entgültig heilen. Bauzeit betrug 10 Jahre in Betrieb ging es 2018. Die Weltgesundheitsbehörde (WHO) hat davon Kenntnis. Es ist wohl von einem Unfall auszugehen! Die sogenannte Schutzstufe 4, innerhalb dieser "Hochsicherheitseinrichtung" dürften befugte Personen mit Biostoffen der höchsten Risikogruppe arbeiten. Diese würde die Entstehung dieses mysteriösen "Andock-Proteins" erklären, dass dem Virus den Sprung auf den Menschen ermöglichte und das in diesem Labor entwickelt sein könnte. Die bisher ungeklärte Frage ist nur war es Absicht oder Unfall, dass mit diesem Protein und dem Virus präperierte Schlangen auf dem "HuaNan Seafood Market“ gelangten ?

 

In Wuhan dem Epizentrum der Virus Epidemie brechen derweil Menschen auf der offenen Straßen zusammen (Bild). Am 17. bis zum 19.Januar 2020 kam es zu einem massiven Ausbruch von Infektionsfällen von 50 stieg die Zahl auf über 200 Neuinfizierten an. Die notwendige dringende Quarantäne über gesamten Stadt Wuhan wurde aber erst in der Nacht zum 22.Januar 2020 staatlich verordnet.

 

 

China lässt wichtige Ärztin "verschwinden"

Noch immer liegt die genaue Verbreitungsart des Coronavirus im Dunkeln. Dr. Ai Fen (Bild) hat im Wuhan Central Hospital direkt mit Patienten geforscht die vom Coronavirus infiziert sind und gewisse Informationen geteilt, die der kommunistischen Zentralregierung nicht gefallen haben. Auch eine scharfe Rüge hat nichts geholfen. Dr. Fen machte trotzdem weiter und ist seit Ende März 2020 verschwunden, nachdem sie ihre Informationen einem Whistleblower mitteilte. Dies bedeutet: Gewisse Details über das Virus gelten immer noch als "Streng geheim" und den Menschen soll nicht geholfen werden!

 

 

Ab dann wurden auch die Zuganswege in die Millionen Stadt gesperrt (Bild). Die Menschen stehen unter Quaratäne und sind Gefangene. Die chinesische Regierung verschleppte in unverantwortlicher Weise die dringend notwendigen Handlungen und unterschätzte das Ausmaß und die Gefährlichkeit des Viruses. So konnte sich das Virus vermutlich schnell ausbreiten und nun die gesamte Welt durch die offenen Grenzen der Globalisierung gefährden.

 

 

Dabei breitete sich das Virus weiterhin ungehindert aus. China Reisende schleppen das Virus nun in ihre Heimatländer ein: Desinefektionsmittel wurden großflächig in Wohngebieten versprüht und den Menschen als "Dekontamination" verkauft (Bild).

 

 

Es wurden "Isolationszelte" aufgestellt (Bild) .Obwohl der Virus auch bei uns angekommen ist sei "Deutschland nach Ansicht des Robert Koch-Instituts (RKI) in Berlin gut vor dem neuen Coronavirus geschützt". Dennoch werden ankommende Passagiere an europäischen Flughäfen bereits auf dieses Virus hin untersucht, mit einem sogenannten "PCR-Test". Geeignetes Probenmaterial dazu:- Sputum (wenn produziert, aber kein Speichel)- Bronchiallavage- Nasopharynxaspirat- Rachenspülwasser- Nasen/Rachenabstrich. Es wird wohl laut Experten ein langer Kampf gegen das Coronavirus und es könnte die Folgen von SARS bei weitem übersteigen.

 

 

 

 

 

Starbucks und WeWork schlossen ihre Standorte in China. Katastrophale Zustände in den überfüllten Krankenhäusern, es kommt zu Auseinadersetzungen zwischen den Patienten und den Ärzten. Ärzte liegen durch den Dauereinsatz in ihren Schutzanzüge erschömpft am Boden (Bild).

 

 

 

Die aktuelle Zahl der Todesopfer des Coronavirus liegt bei 3.331 die Anzahl der Infizierten in China steigt auf über 81.708 Menschen. 75.438 Menschen gelten laut Regierung bereits wieder als gesundet!* (*Meldung dennoch mit Vorsicht sehen es gibt noch keinen Impfstoff). 780 Millionen Menschen in 27 Städten in China stehen unter Quarantäne und sind in ihren Städten eingeschlossen. Das ist fast die Hälfte der chinesischen Bevölkerung, um den Ausbruch des Coronavirus weiterhin eindämmen. Es versuchen viele Chinesen in die Enklave Hongkong zu fliehen. In einer Nacht kamen rund 60 % mehr Menschen auf die Insel als sonst (Bild).

 

 

 

 

 

 

 

Ausnahmezustand in China: In der Stadt Wuzu, Landkreis Huangmei in der Provinz Hubei soll eine Frau von der Polizei erschossen worden sein, nachdem sie versucht hatte eine Blockade zu durchbrechen (Bild). Dieser Vorfall hatte sich wohl am 26.Januar 2020 zugetragen. Die Mongolei schließt ab 27.Januar 2020 die Grenze und will das Parlament bis zum 02. März geschlossen halten. Der Autohersteller Hyundai wird die Produktion in Südkorea einstellen, da der Coronavirus in China die Versorgung mit Autoteilen gestört hat.

 

 

China feiert unterdessen seinen ersten Helden: Dr. Liang Wudong, behandelte in Wuhan Coronavirus-Patienten infizierte sich und stirbt als erster Arzt an dem neuen Coronavirus. Er wird für seinen Dienst an der Menschheit in Erinnerung bleiben (Bild ).

Die chinesische Regierung gibt bekannt, dass allein innerhalb eines Tages 105 Menschen gestorben sind. Straßen voller Leichen unter Säcken.

 

 

"Medizinische Mitarbeiter" mit halbautomatischen Gewehren in der Quarantänezone in Wuhan, China sollen für Recht- und Ordnung sorgen. Oder infizierte Menschen gleich erschießen !? (Bild).

 

Desinfektionsmittel werden mit Lastwagen (Bild) versprüht in der Stadt Yichang. Dort sind mehr als 400 bestätigte Fälle registriert. Die Stadt ist 400 Kilometer entfernt von Wuhan.

 

 

 

 

 

 

 

Da das Virus auch Tiere befallen kann werden in China bereits Katzen geschützt.

Im Virus Hotsport Wuhan wo das erste Mal der Coronavirus auftrat wird in Windeseile bereits zwei neue Krankenhäuser gebaut um mit dem Heer der vielen Neuninfizierten zurecht zu kommen. Dafür rückten über 100 Bagger an (Bild).

 

Geisterstadt Wuhan - dem Epizentrum des Coronavirus: China lässt seine Menschen sterben Bilder vom 10.03.2020 dort ist niemand mehr auf den Straßen unterwegs. Man gibt auf! Auf Anordnung der kommunistischen Zentralregieurng werden nun in Wuhan alle provisorischen Krankenhäuser geschlossen und kranken Patienten die Behandlung verweigert.Wahrscheinlich nocheinmal tausende Tote zu befürchten!

 

 

 

 

 

 

Chinesischer Whistleblower bringt Regierung in Bedrängnis:

Dr. Li Wenliang (Bild) warnte frühzeitig vor dem Coronavirus und wurden wegen "Störung des öffentlichen Friedens" in China von der eigenen Regierung mundtod gemacht.

Der Augenarzt bemerkte bereits am 30. Dezember 2019, dass Menschen mit Symptomen auftraten, die dem Virus Sars ähnlich betroffen sind, nachdem sie Wildtiere vom Huan Markt verzehrt hatten. Am 3. Januar 2020 wurde Dr. Li von der Polizei vorgeladen der Vorwurf der Regierung: „Störung des gesellschaftlichen Friedens“! Auf Druck der Polizeibeamten musste der Dr. Li in einer Erklärung versprechen, keine weiteren Aussagen zu dem mysteriösen Virus zu verbreiten. Mit seiner Unterschrift musste er zudem bestätigen, in Bezug auf das Virus "Lügen" verbreitet zu haben. Dr. Li infizierte sich selbst mit dem Coronavirus und soll am 07.02.2020 daran verstorben sein. Dr. Li wird in China als Held und Märytrer gefeiert und bringt die Regierung weiter in Bedrängnis. Dieses Grafiti auf der Straße (Bild 2) bedeutet: "Es gibt keine geborenen Helden auf dieser Welt; nur normale Menschen, die aufstehen und nach vorne treten".

 

Das chinesische kommunistische Regime (Bild) läd Bürgern mit Verdacht auf den Coronavirus einfach in Transporter ein. Keine Ahnung was danach mit den Menschen passiert.

 

 

Dieses Foto eine Art Karikatur sagt viel über die aktuelle Corona Krise aus. Es soll die Verzweiflung der Menschen über die katastrophalen Zustände in China zeigen. Man möchte einer Hölle entkommen!

 

Leben mit dem Coronavirus in China: Aus Angst vor Ansteckung arbeiten Menschen in Büros unter Schutzfolien.

 

 

 

 

Das Kreuzfahrtschiff Diamond Princess schipperte mit über 3000 Passagieren im japanischen Meer. Mittlerweile 705 Fälle von Coronavirus - aufgetreten und 4 Tote. Das ganze Schiff stand unter Quarantäne und durfte erst am 16.02.2020 den japanischen Hafen von Yokohama anlaufen. Die Deutsche Regierung will ihre Bürger von Bord ausfliegen.

 

Eine mit dem Coronavirus infizierte Mutter brachte im 6. Volkskrankenhaus in Harbin, Nordostchina, ein gesundes Baby zur Welt. Das Neugeborene wurde negativ auf das Virus getestet.Die Mutter und ihr Baby sind in einem stabilen Zustand.

 

 

Ein Gebäude in einer unbekannten chinesischen Stadt wird durch Schweißen verschlossen. Was tun, wenn das Essen knapp wird, was tun, wenn jemand schwer krank wird? Es ist wie ein Todesurteil.

 

 

An diesem Wochenende 3.- 04.04.2020 wurde endlich die Quarantäne in China für Millionen Menschen aufgehoben, aber in Naturschutz-parks dichtgedrängt droht schon wieder die nächste Ansteckungswelle

 

- Index - Impressum (C)2020 JOHANNES HOFBAUER MEDIA MUSIK GBR